Wissenschaftlich erwiesen: Reduziert Koppen

Wissenschaftlich erwiesen:  Reduziert Koppen

Neue amerikanische Forschungen haben ergeben, dass der Tongue Twister das Koppen bei Pferden, die als chronische Kopper gelten, bedeutsam reduzieren kann. Diese Pferde haben im Durchschnitt 23% der Zeit gekoppt. Das sind über 5,5 Std am Tag! Der Versuch bestand darin, das Koppen durch Übungen zu reduzieren. Jedoch hatte es nach 10 Minuten galoppieren keine Auswirkung, aber nach 20 Minuten führte es zu mehr koppen außerhalb des Ausübungszeitraums (fast 7,5 Stunden). Die ansteigende Summe an Übungen hatte einen negativen Effekt. Im Gegensatz dazu hat die Nutzung des Tongue Twisters tatsächlich das Koppen bis zu 27% reduziert!

Koppen zerstört durch übermäßige Beanspruchung die Schneidezähne und die Holzoberflächen an denen das Pferd koppt. Außerdem kann es das Kolikrisiko erhöhen.

Das Reduzieren des Koppens bringt die folgenden Vorteile:

  1. Verbessertes Wohlergehen durch erhöhte Nahrungssuche
  2. Weniger Beschädigung der Zähne und des Stalls des Pferdes
  3. Verbesserte Gesundheit

Es ist wichtig anzumerken, dass die positive Wirkung des Tongue Twisters  an Pferden mit einem fixierten, krankhaften Verhalten bemessen wurde. Da der Tongue Twister die Pferde zur Nahrungssuche im Stall animiert, ist es durchaus möglich, das krankhafte Verhalten von jedem Pferd oder Pony zu reduzieren.  Somit sollte das Wohlergehen eines jeden Pferdes oder Ponys durch die Anschaffung eines Tongue Twisters verbessert werden.

 

 

watch us on youtube follow us on twitter like us on facebook latest offers news and updates